Fragen zur Strombelieferung

In welche Gemeinden liefern die Stadtwerke Winnenden?
Die Stadtwerke Winnenden beliefern Kunden in den Gemeinden Berglen, Leutenbach, Schwaikheim und im Stadtgebiet Winnenden.

Wer kann den Stromanbieter wechseln?
Sie können den Stromanbieter wechseln, wenn Sie einen eigenen Stromzähler für Ihr Haus oder Ihre Wohnung haben und einen direkten Liefervertrag mit einem Stromanbieter haben.

Wie funktioniert der Wechsel des Stromversorgers?
Der Wechsel des Lieferanten ist einfach. Sie werden durchgängig mit Strom beliefert. Dies ist gesetzlich sichergestellt. Mit dem Ausfüllen und Unterschreiben des Stromlieferungsvertrages erteilen Sie uns die Vollmacht, für Sie die Kündigung bei Ihrem bisherigen Versorger vornehmen zu dürfen. Die Kündigung Ihren bisherigen Stromlieferungsvertrag erfolgt durch uns zum nächstmöglichen bzw. zum Termin unseres Lieferbeginns.

Ist der Wechsel des Lieferanten mit Kosten verbunden?
Nein.

Welche Kündigungsfristen sind relevant?
Befinden Sie sich In der Grundversorgung, beträgt für Sie die Kündigungsfrist einen Monat zum Ende des nächsten Kalendermonats. Wenn Sie sich mit einem anderen Stromprodukt beliefern lassen, gelten die vereinbarten Kündigungsfristen in Ihrem Liefervertrag.

Entsteht durch den Wechsel eine Lücke in meiner Stromversorgung? Nein. Gesetzliche Regelungen sorgen dafür, dass Sie kontinuierlich mit Strom versorgt werden.

Wer hilft mir, wenn ich Probleme oder Fragen in Bezug auf meinen Zähler oder die Leitungen habe?
Ihr lokaler Netzbetreiber bleibt Ihr Ansprechpartner. Auch im Falle eines Ausfalls der Versorgung mit Strom ist der örtliche Netzbetreiber zuständig.

Wann sollte ich den Zählerstand notieren?
Sie sollten sich den Zählerstand am Wechseltag notieren und dem Stromanbieter mitteilen. Nur so ist eine taggenaue Abrechnung möglich. Teilen Sie uns den Zählerstand telefonisch, schriftlich oder per Post mit.

Wer hilft bei Stromausfall?
Bei Stromausfällen oder sonstigen Störungen des Netzbetriebs wenden Sie sich bitte an den Netzbetreiber.
Hierzu können Sie die Störungsstelle der Syna GmbH unter der Telefonnummer (0 71 44) 2 66 ‐ 233 erreichen.

Wir stehen Ihnen gerne auch per E-Mail oder telefonisch zur Verfügung. Kontaktdaten:
Stadtwerke Winnenden GmbH
Tel.: (07195) 92 41-60
E-Mail: vertrieb@stadtwerke-winnenden.de

Fragen zur Erdgasbelieferung

Wie erfolgt die Umrechnung von Kubikmetern (m³) in Kilowattstunden?
Erdgas wird am Zähler in Kubikmetern (m³) nach seinem Volumen gemessen und dann rechnerisch auf Basis des Regelwerks des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW), Arbeitsblatt G 685, in Kilowattstunden (kWh) umgerechnet. Dabei spielt der Energiegehalt des Naturproduktes Erdgas im Abrechnungszeitraum sowie der an der Abnahmestelle vorhandene tatsächlich Druck eine Rolle.
Wie die genaue Umrechnung erfolgt, wird Ihnen auf unserer Abrechnung immer erläutert oder Sie wenden sich an unseren Kundenservice, der Ihnen Ihre Fragen unter der Rufnummer 07195 / 92 41 60 gerne erläutert.

Darf ich steuerbegünstigtes Erdgas auch als Kraftstoff verwenden?
Nein. Heizgas darf nicht als Kraftstoff verwendet werden, es sei denn, eine solche Verwendung ist nach dem Energiesteuergesetz oder der Energiesteuerdurchführungsverordnung zulässig. Jede andere Verwendung als Kraftstoff hat steuer- und strafrechtliche Folgen! In Zweifelsfällen wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges Hauptzollamt.

Wie bezahle ich die monatlich fälligen Abschlagsbeträge?
Wir bitten um Erteilung einer Einzugsermächtigung.

Meine Bankverbindung hat sich geändert. Was muss ich veranlassen?
Teilen Sie uns bitte so schnell wie möglich Ihre neue Bankverbindung mit. Dies verhindert Kosten, die durch Rücklastschriften auftreten könnten.

Wir beraten Sie sehr gerne.

Kundenzentrum
Telefon: (07195) 9241-60
Telefax: (07195) 9241-65
E-Mail: vertrieb@stadtwerke-winnenden.de

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr.: 8.00 - 18.00 Uhr,
(durchgehend geöffnet).

Anschrift:
Ecke Schloßstraße/Wallstraße,
71364 Winnenden


Postanschrift:
Alfred-Kärcher-Straße 6,
71364 Winnenden


Jetzt wechseln!